Categories

Letztes Feedback

Meta





 

Technik Checks und Dichtigkeitsprüfung

So, nun hab ich das Becken mit Wasser gefüllt um mal zu sehen ob das denn alles so passt und klappt wie ich mir das gedacht habe und ich muss sagen ich bin zufrieden. Das Becken verliert kein Wasser und die beiden Pumpen machen auch ihre Arbeit. Wasser kommt in das Technikbecken ohne Probleme und wird auch genauso gut hinauf befördert. Nun heißt es die Steine ordentlich spülen und von allem zu befreien was dort nichts zu suchen hat und im Anschluss das Wasser abgelassen. Sand rein und das Becken mit Osmose-Wasser füllen

26.11.14 21:50, kommentieren

Werbung


Ein neuer Anfang :)

Hallo

 Ich möchte euch gerne mal meine Geschichte meines neuen Aquariums erzählen Ich hatte schon mal einen 60L Nano Würfel den ich aber leider aufgeben musste. Nun fängt ein neues Kapittel mit einem 300L Aquarium an

 Nach längerem schauen welches man so nehmen könnte und regelmäßigem Schauen im Internet habe ich bald ein gutes Gebrauchtes der Firma ELOS gefunden. Ein paar Tage später bin ich dann das Aquarium abholen gefahren was allerdings ein wenig Problematisch war denn wir haben nicht alles rein bekommen so das wir den nächsten Tag erneut hinfahren mussten um den Unterschrank abzuholen. Aber gut, das Aquarium lief zu dem Zeitpunkt noch und da ich gerne komplett neu Anfangen möchte wurde dann alles was lebte zu meinem Bruder in das Aquarium verbracht damit ich genug Zeit habe. 

Nun fing die Planung an was noch alles so zu erledigen sei. Angefangen habe ich mit der erneuerung der Verrohrung damit ich da nicht in nächster Zeit nochmal bei muss. Gesagt, getan. 

Welche Inneneinrichtung wird nun gewählt, da ich mich schon öfters mit Riffkeramik beschäftig habe ist die Entscheidung schnell auf selbiges gefallen. Da ein Hersteller in Rostock ist und ich jemanden von dort kenne wurde auch schnell über den Kameraden eine Bestellung aufgegeben und abgeholt. Doch wie nun aufstellen? Nach langem hin und her stand es nun bald so wie es mir gefällt und ich denke mal das es auch den baldigen Bewohnern gefallen wird.

Der nächste Schritt ist nun normales Wasser zum Spühlen der Steine durch das Aquarium laufen lassen und damit zugleich eine Dichtigkeitsprüfung durchzuführen (neue Rohre, Transport etc.) und außerdem kann man gleich sehen ob die ganze Technik so arbeitet wie sie soll

 Ein Bild mit der Keramik stelle ich nachher wenn Wasser im Aquarium ist online

25.11.14 10:52, kommentieren